Rutschsicherheit / Trittsicherheit

DIN 5113

  • EN 1338 Pflastersteine aus Beton
  • EN 1339 Platten aus Beton
  • EN 1340 Bordsteine aus Beton

Der „R-Wert“ gibt eine Steigung an, die ein Arbeiter mit Sicherheitsschuhen bei veröltem Bodenbelag sicher begehen kann.

Für einen rutschsicheren Beton-Bodenbelag empfiehlt sich der kostengünstige „Besenstrich“ auf dem vorher geglätteten Betonboden (R-Wert 12-13). Wir beraten Sie gerne bei der Umsetzung ihres rutschsicheren Betonbodens.

Anforderungen nach Berufsgenossenschaftsrichtlinie (BGR) BGR 181

  • R 9 gilt beispielsweise für Innenbodenbeläge in allgemeinen Bereichen (Büro)
  • R 10 gilt für öffentliche Toiletten
  • R 11 gilt für Ladeneingänge und Treppen außen sowie in Küchen für Gemeinschaftsverpflegung in Wohnheimen, Kindertagesstätten, Sanatorien
  • R 12 gilt in Krankenhausküchen und in Küchen, in denen mehr als 100 Gedecke täglich produziert werden
  • R 13 gilt für Bodenbeläge in Schlachthöfen
R-Wert Gradzahlen
R 9 6° – 10°
R 10 >10° – 19°
R 11 >19° – 27°
R 12 >27° – 35°
R 13 >35°

Verdrängungsräume sind Rillen im Bodenbelag, in denen ölige Flüssigkeiten aufgenommen werden können.

Die Gruppe V4 nimmt beispielsweise 4 ml Flüssigkeit auf einer Fläche von 10×10 cm auf.

Gruppe Mindestvolumen
V4 4 (cm³/dm²)
V6 6 (cm³/dm²)
V8 8 (cm³/dm²)
V10 10 (cm³/dm²)

Angaben ohne Gewähr. Weitere Informationen zu den Klassen/Prüfmethoden finden Sie im Wikipedia.

Be Sociable, Share!